Fast zwei Wochen lang wurden Anfang Oktober 2018, 13 Hotels, Campingplätze und Jugendherbergen geprüft.

In diesem Jahr begrüßen wir 3 neue Betriebe: das City Hotel in Luxemburg-Stadt, den Campingplatz Belle-Vue 2000 sowie den Camping Martbusch in Berdorf. Glückwunsch an sie!

Tipps für Campingplätze

Grill zum ausleihen!

Bitten Sie Ihre Camper, einen Grill auszuleihen, um den Kauf von kleinen Einweggrills zu vermeiden.

Eine gute Recyclinginsel auf dem Campingplatz

  • Der Ort ist sauber und einladend und erlaubt den Gästen, sich die Zeit zu nehmen, ihren Abfall richtig zu sortieren. Sie wollen sie nicht mit unangenehmen Gerüchen verscheuchen.
  • Ein Bewegungsmelder beleuchtet die Recyclinginsel bei Nacht
  • Die Recyclinginsel ist geräumig und Wohnmobile können leicht auf die verschiedenen Mülltonnen zugreifen
  • Die Etiketten der Mülltonnen sind sauber, leserlich und enthalten Bilder und Piktogramme anstelle von Wörtern. Die Gäste müssen leicht verstehen, welche Abfälle in welchen Behälter gehören.
  • „Schwarze“ Behälter für Restmüll sind nicht in einer zu großen Anzahl vorhanden. Wenn Sie einen Valorlux-Behälter, aber 5 Restmülleimer haben, ist dies kein wirklicher Anreiz zur Abfalltrennung.
  • Gestallten Sie die Trennung nicht unnötig kompliziert. Es müssen keine Dosen, PET-Flaschen und Tetra Pak separat getrennt werden. Diese Abfälle werden von Valorlux zusammen eingesammelt.
  • Fragen Sie die SuperDrecksKëscht (www.sdk.lu) um Rat und holen Sie sich das Label SuperDrecksKëscht fir Betrieber

Tipps für Hotels

Energieeinsparung im Zimmer

Wenn der Kunde beim Betreten seines Hotelzimmers die Schlüsselkarte einsteckt, leuchten häufig alle Lichter auf. In einigen Räumen entspricht dies einer erheblichen Anzahl von Lampen (z. B. 3 Lampen im Badezimmer, Hauptlampe im Schlafzimmer, Schreibtischlampe, Nachttischlampen usw.). Durch die Reduzierung der Anzahl der Lampen, die automatisch mit der Key-Card eingeschaltet werden, können Sie leicht Energie sparen!

Beim Betreten des Zimmers bemerkt der Gast beispielsweise nicht, dass die Lampen im Badezimmer, ggf. hinter verschlossener Tür, eingeschaltet sind. Oder er lässt unnötige Lampen an. Auch den Zimmermädchen erleichtert es die Arbeit, wenn sie vor dem Reinigen nicht erst unnötige Lampen ausschalten müssen.

Finden Sie eine gute Balance zwischen Komfort und Energieeinsparung!

Für ein Frühstücksbuffet ohne Verschwendung

Viele Hotels bieten ein Frühstücksbuffet an, das ihre Gäste begeistert. Leider werden noch zu viele Portionspackungen verwendet.

Hier ein Tipp um sie zu reduzieren: Spender für Honig, Sirupe, Marmeladen und Getreide. Sie finden viele Produkte mit einem modernen und ansprechenden Design. Auf diese Weise können Sie Portionsverpackungen vermeiden, ohne auf die Sauberkeit Ihres Buffets verzichten zu müssen.

Erklären Sie Ihren Kunden Ihr Engagement!